Allgemein Automatisierung InDesign Javascript XML

WordPress-Import für InDesign CS5


Gerade tüftle ich an einem WordPress-Import für InDesign. Die Idee: XML aus WordPress exportieren, XML in InDesign importieren und automatisch layouten lassen. Hier eine erste Preview. Bald mehr …

[Update, 16.06.2011]:

  • Ein oder zwei Artikel können mittlerweile in der Dialogbox ausgewählt werden, diese werden anschließend in InDesign platziert
  • Die entsprechende Anzahl von Seiten wird eingefügt (unter Verwendung von isText und DumbRunPages by Dave Saunders)
  • Zur Formatierung von Headline und Inhalt können entweder manuell Fonts ausgewählt oder mit Absatz- / Zeichenformaten versehen werden
  • Bildimport: Das ImportScript lädt die Bilder der WordPress-Artikel vom Webserver und erstellt eine lokale Kopie, diese wird in InDesign als im Text verketteter Bildrahmen platziert.(unter Verwendung von GetURL von Kris Coppieters)

Wenn ich ein paar kleinere Bugs (die es aktuell noch gibt), behoben habe, werde ich mal eine Demo posten

Share

3 Kommentare

  1. Hallo.
    Haben Sie die Idee mit dem WordPress Import weiter verfolgt? Ich würde gerne mal eine Demo des Scripts sehen.

    Viele Grüße,
    Martin von der Heyde

  2. Hallo Martin,
    ja, der WordPress-Impoprt nimmt langsam konkretere Formen an: Mittlerweile gibt es auch Unterstützung für Formatierungen aus WordPress (d.h. die Auszeichnungen strong, em, italic und underlined werden in InDesign übernommen). Eine Demo gibt es voraussichtlich noch in diesem Monat).

  3. sorry – ich muss leider mal wieder ein Stück zurückrudern. Es wird eine Demo im März 2012 geben (Mitte bis Ende März). Der WordPress-Import ist aktuell ja ein Freizeit-Projekt – da ich die erste Demo aber gerne so stabil und buglos wie es geht veröffentlichen will, muss noch ein wenig Zeit reinfließen.

Schreibe einen Kommentar