Aktuelles Allgemein InDesign Job

äh … Danke !!

Ähem … Irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen: Nachdem ich vorgestern noch so über die Creative Cloud (vor Allem über das damit verbundene neue Abomodell) abgerotzt hatte, habe ich gestern die InDesign-User-Group besucht und bei der dortigen Tombola ein einjähriges Creative-Cloud-Abo gewonnen, das von Adobe gesponstert wurde. Nach dem Freuen kommt jetzt also das symbolische Mund-Mit-Seife-Auswaschen …

Original vom 19.09.2013: Wenngleich mich das neue „Du kannst unsere Programme ab sofort nicht mehr kaufen, sondern musst sie nun Monat für Monat mieten“-Modell von Adobe keineswegs in Begeisterungsstürme versetzt(oder drastischer ausgedrückt: Wer hat sich diesen haarsträubenden Blödsinn bloß ausgedacht?), bin ich natürlich extrem gespannt auf die neuen Programmversionen. Offensichtlich hat sich bei InDesign an neuen Features wenig getan (ja, okay, man kann jetzt QR-Codes generieren …), wenn aber der ePub-Export wirklich so drastisch überarbeitet wurde, wie es gestern auf den Adobe Creative Days suggeriert wurde, dann bin zumindest für’s Erste grob ruhiggestellt. Mal schauen … Gottlob darf man ja vorab noch Testen. Na dann mal ab in die Cloud, diesen dubiosen Heilsbringer.

Danke – ich freu mich riesig 🙂

Und da gestern offensichtlich Glückstag war,  gab es sogar noch einen weiteren Knaller-Preis für mich. Wahnsinn!

Share

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar